Fehlerhafte Darstellung? Bitte hier klicken.
Newsletter Bild-Kunst, Copyright: acnaleksy
September 2016

Urban Pappi, copyright: VG Bild Kunst, Anita Schulze,2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

Verwertungsgesellschaften sind normalerweise dafür da, Vergütungen einzuziehen und dann an ihre Berechtigten zu verteilen. Wir setzen angemessene Vergütungen gegenüber den Rechtenutzern durch und treten für bessere gesetzliche Regelungen in Berlin und Brüssel ein.

Mit dem Urteil des BGH vom April 2016 in Sachen Verlegerbeteiligung wird die Welt auf den Kopf gestellt: seit Monaten sind wir damit beschäftigt, die größte Korrektur der Verteilung vorzubereiten. Die außerordentliche Mitgliederversammlung der Bild-Kunst am 17. September 2016 gab jetzt den Startschuss für die Durchführung der Aktion. Heute werden an die betroffenen Verlage und Bildagenturen die Schreiben mit den Rückforderungen versendet.

Das ist Grund genug, diesen September-Newsletter ausschließlich dem aktuellen Thema zu widmen. Die ausgewählten Artikel geben Ihnen einen Überblick über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft der Verlegerbeteiligung und der Beteiligung von Bildagenturen. Mehr Informationen, auch konkretere Informationen, finden Sie auf der Website der Bild-Kunst an zwei Stellen, nämlich hier und hier.

Herzlich,
Ihr
Urban Pappi

Urheberrecht Deutschland



Historie der Verlegerbeteiligung

Die Beteiligung der Verleger an den Vergütungen aus gesetzlichen Vergütungsansprüchen

Gastkommentar von Prof. Dr. Gerhard Pfennig zum Urteil des BGH vom 21.4.2016

Das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 21.4.2016 beendet das über Jahrzehnte bewährte Verteilungssystem der Verwertungsgesellschaften für die Erlöse aus Bibliothekstantiemen und zulässiger privater Vervielfältigung. Wem das Urteil in Zukunft Vorteile bringt – den Urhebern oder den Verlegern – ist noch völlig offen. Im Folgenden soll ein genauerer Blick auf Vergangenheit und Zukunft der gemeinsamen Rechteverwaltung geworfen werden. Weiterlesen


Wissenswertes für Bild-Kunst Mitglieder


Zukunft der Verlegerbeteiligung

Das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 21. April 2016 stellt eine Jahrzehnte lang praktizierte Kooperation von Urhebern und Verlagen – im Falle der Bild-Kunst auch: Bildagenturen – in gemeinsamen Verwertungsgesellschaften in Frage. Gleichzeitig wird das Verhältnis durch die rechtlich notwendige Rückabwicklung der Ausschüttungen der Vergangenheit belastet. Die Mitglieder der Bild-Kunst haben sich deshalb in ihrer Versammlung am 17. September 2016 in Bonn mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, frühzeitig eine Gesprächsplattform einzurichten, um über die Gestaltung der Zukunft zu sprechen. Weiterlesen

Verteilungsplankorrektur Verlegerbeteiligung

Am 17. September 2016 waren die Mitglieder der Bild-Kunst eingeladen, in einer außerordentlichen Versammlung über die Konsequenzen aus dem jüngsten BGH-Urteil in Sachen Verlegerbeteiligung vom April diesen Jahres zu beschließen. Mit großer Mehrheit wurden zwei von Vorstand und Verwaltungsrat vorbereitete Beschlussvorlagen angenommen. Dieser Artikel informiert über die nächsten Schritte der Bild-Kunst. Weiterlesen

Nachmeldemöglichkeit für Urheber

Im Jahr 2015 erhielt die Bild-Kunst gemeinsam mit der VG Wort eine größere Nachzahlung der Geräteindustrie für Drucker, die in den Jahren 2001 bis 2007 hergestellt oder importiert worden waren. Im Zuge der Vorbereitung der entsprechenden Nachausschüttung wurde festgestellt, dass Mitglieder, die erst vor Kurzem in die Bild-Kunst eingetreten sind, keine Möglichkeit hatten, ihre Abbildungen in den Publikationen dieser Jahre zu melden. Für diese Mitglieder bietet die Bild-Kunst jetzt die Möglichkeit der Nachmeldung an. Weiterlesen

Impressum



Herausgeber
Dr. Urban Pappi
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst,
Bonn & Berlin

Wir sind ein rechtsfähiger Verein kraft staatlicher Verleihung, Sitz: Frankfurt/Main.

Vorstand
Frauke Ancker
Werner Schaub
Jobst Christian Oetzmann

Geschäftsstelle in Bonn

Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst
Weberstraße 61
D-53113 Bonn

Tel. 0228 91534 0
Fax. 0228 91534 39

Ust-ID-Nummer DE122126060
Steuernummer 205/5775/0361



E-Mail Kontakt
www.bildkunst.de | Kontakt | Newsletter abbestellen | Bildnachweise siehe Impressum
_
© Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, 2016