Fehlerhafte Darstellung? Bitte hier klicken.
Newsletter Bild-Kunst, Copyright: MatthiasEnter_Fotolia
Januar 2016

Urban Pappi, copyright: VG Bild Kunst, Anita Schulze,2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

ab und an sollte man sich fragen, was aus den Themen von gestern geworden ist. Erinnern Sie sich noch an die Berichterstattung über TTIP, das geplante transatlantische Freihandelsabkommen? Die Verhandlungen, deren 12. Runde im Februar beginnt, könnten noch in diesem Jahr 2016 abgeschlossen werden, damit der US-Kongress noch vor den dortigen Präsidentschaftswahlen im November über das Paket abstimmen kann.

Nach EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström kam und kommt Kritik an dem Vertragswerk vor allem aus Deutschland und Österreich. Immerhin – so konnte man gestern in den Zeitungen lesen – erhalten die Bundestagsabgeordneten jetzt Zugang zu den Verhandlungsdokumenten in einem Leseraum des Bundeswirtschaftsministeriums. Späte, aber vielleicht nicht zu späte Transparenz.

Die Bild-Kunst interessieren natürlich die Implikationen des Abkommens auf den Kulturbereich. Dieser kann Teil der Verhandlungen sein, wobei der audiovisuelle Bereich aus dem Verhandlungsmandat der EU ausgeklammert wurde. Auch im Printbereich sieht es gut aus: hier ist wohl weder die deutsche Buchpreisbindung, noch der Online-Vertrieb von Büchern Gegenstand der Verhandlungen.

Bleibt zu hoffen, dass sich die u.a. von Staatsministerin Monika Grütters geforderten Schutzklauseln für Kultur und Medien in die einzelnen Kapitel des Abkommens hineinverhandeln lassen. Erst diese würden endgültig sicher stellen, dass die EU und deren Mitgliedsstaaten Spielräume für künftige Regelungen erhalten, zum Beispiel auf dem Gebiet des Urheberrechts.

Hoffen wir, dass dies gelingt!

Herzlich,
Ihr
Urban Pappi

Urheberrecht Deutschland


Gerichtsurteil_Copyright_Stauke_fotolia.jpg

Verwertungsgesellschaftengesetz und Reprobel-Urteil

Das neue Verwertungsgesellschaftengesetz – oder kurz: VGG – soll im April 2016 in Kraft treten. Seine Regelungen müssen bis zum Jahresende umgesetzt werden. Momentan befindet es sich im parlamentarischen Verfahren und wird im Bundestag und im Bundesrat diskutiert. In der Debatte nahm die Frage der Beteiligung von Verlegern an gesetzlichen Vergütungsansprüchen breiten Raum ein. Weiterlesen

Urheberrecht Europa


Revision des Urheberrechts in der Schweiz

Am 11. Dezember 2015 wurde in der Schweiz nach mehrjähriger Vorbereitung der Entwurf für eine Revision des Urheberrechtsgesetzes veröffentlicht. Es folgt nun die dreimonatige Vernehmlassung, also eine Phase, in welcher die interessierten Kreise ihre offiziellen Stellungnahmen abgeben können. Im weiteren Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens werden diese Stellungnahmen vom Parlament berücksichtigt. Weiterlesen


Wissenswertes für Bild-Kunst Mitglieder


Filmset_copyright_ktsdesign_Fotolia.jpg

Filmurheber: Abrechnungsfähige Sender 2015

Am 15. Januar tagte die Bewertungskommission Film und traf nach den Vorschriften des Verteilungsplans eine Entscheidung über die abrechnungsfähigen Sender des Ausstrahlungsjahres 2015. Gleichzeitig wurden die Senderfaktoren und die Kulturfaktoren festgesetzt. Damit wissen die in der Bild-Kunst vertretenen Filmurheber, welche TV-Ausstrahlungen ihrer Werke sie in 2015 melden können und wie lohnenswert eine solche Meldung ausfallen wird. Weiterlesen

Stiftung Kulturwerk


JetztBewerben_Fotolia_46488503_XS.jpg

Projektförderungen Berufsgruppe I (Bildende Kunst): Jetzt bewerben!

Rechtsfähige Organisationen von bildenden Künstlerinnen und Künstlern, sofern sie als Zusammenschluss von Urhebern auf überwiegend ehrenamtlicher Basis arbeiten, können sich bis zum 15. März 2016 um eine finanzielle Förderung ihres 2016 stattfindenden Projekts oder Vorhabens bewerben. Gefördert werden bis zu 80% der Gesamtkosten, maximal aber 25.000 €. Weiterlesen

Impressum



Herausgeber
Dr. Urban Pappi
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst,
Bonn & Berlin

Wir sind ein rechtsfähiger Verein kraft staatlicher Verleihung, Sitz: Frankfurt/Main.

Vorstand
Frauke Ancker
Werner Schaub
Rolf Silber

Geschäftsstelle in Bonn

Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst
Weberstraße 61
D-53113 Bonn

Tel. 0228 91534 0
Fax. 0228 91534 39

Ust-ID-Nummer DE122126060
Steuernummer 205/5775/0361



E-Mail Kontakt
www.bildkunst.de | Kontakt | Newsletter abbestellen | Bildnachweise siehe Impressum
_
© Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, 2016